„Kritik der vegetarischen Ethik“ ist die aktuelle, umfassende, systematische und tabulose Würdigung des ethischen Vegetarismus. Die vegetarischen Weltanschauungen werden konsequent am eigenen Maß gemessen, wobei überraschende Widersprüche zum Vorschein kommen. Dieses Buch ist ein Beitrag zur Meinungsbildung und Meinungsvielfalt, sind doch skeptische Stimmen bezüglich pflanzenbasierter Ethik kaum vernehmbar. Wer sich ernsthaft für die philosophische und praktische Seite seines Veggieburgers oder Schnitzels interessiert, kommt an diesem Werk nicht vorbei.

  

 

Einführungspreis 2019 Euro/CHF 20.— (inkl. Versand)

Buchinformation
Autor: Klaus Alfs Titel: Kritik der vegetarischen Ethik – Wie vernünftig ist der Verzicht?

Erscheinungsdatum: 31.10.2019
Format: 14,8 x 21 / offen: 30,2 x 21
Bindung: Broschur
Seiten: ca. 400
Ausstattung: Softcover, 240 g/m2, Cellophanierung kratzfest/ Papier Inhalt 100 g/m2

Farben: Titel 3 / Inhalt s/w
Verkaufspreis 2020: CHF/Euro 27.— (inkl. Versand in Europa)
ISBN: 978-3-033-07403-3